Das kleine Tanztee-Syndikat

Je nach Verfügbarkeit spielen für Sie folgende Musiker:

Ulrike von Sybel-Erpf studierte Viola bei Herbert Blendinger, Siegfried Meinecke und Jorge Sutil. Seit Jahren ist sie Aushilfskraft bei den Münchner Philharmonikern, beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und im Theater am Gärtnerplatz. Neben der Unterrichtstätigkeit Auftritte mit verschiedenen Kammermusikformationen, mit der Barock-Bratsche Mitglied diverser Ensembles für Alte Musik (La Banda, Neue Münchner Hofkapelle) sowie als Geigerin Mitglied des Ballhausorchesters La Rose Rouge und der Tangogruppe Youkali.
Fany Kammerlander studierte am Richard-Strauss-Konservatorium München Hauptfach Violoncello bei Jan Polasek. Kurse bei David Grigorian und Sergiu Celibidache. Regelmäßige Studioarbeit (Filmmusik), rege Konzerttätigkeit mit experimenteller Musik (The Livingroom Musicgroup). Mitglied der Duos Faro, der Cello-Mafia, der Popgruppe Somersault und beim Ballhausorchester La Rose Rouge.
(www.robertolobo.de,www.cello-mafia.de)
Hans Blume studierte Klarinette und Saxophon in Detmold und München. Nach Lehr- und Wanderjahren auch in Rundfunk- , Theater- und anderen Orchestern zog es ihn nach München. Dort swingt er seitdem im Ballhausorchester La Rose Rouge und im eigenen Ensemble Blumes kleinem Orchester. Auch Blumes Klassische Harmoniemusik erfreut seit einigen Jahren Musikliebhaber im süddeutschen Raum.
Walter Erpf studierte das Dirigierhandwerk an der Musikhochschule München und bei Sergiu Celibidache, das Klavierspiel bei Rolf Koenen. Seit mehr als 20 Jahren zahlreiche Auftritte mit dem Ballhausorchester La Rose Rouge und dem Kleinen Tanzteesyndikat, als Akkordeonist und Arrangeur mit der Tangogruppe Youkali. Darüber hinaus Arbeit am Theater, rege Sammlertätigkeit um alles, was mit der Unterhaltungskultur der 20er Jahre zu tun hat, Ausstellungsmacher und Dozent an diversen Volkshochschulen.